Tag-Archiv für 'dubstep'

14 jahre radio corax.

null

Freitag | 11. Juli | 20:00 | Peißnitzbühne | Halle

Euer unkommerzielles und unkonventionelles RADIO CORAX schallt nun schon 14 Jahre rund um die Uhr über den Äther. Das soll natürlich intensiv gefeiert werden!
Auf die große überdachte Bühne der Peißnitz sind also alle eingeladen: Die vielen Sendungsmachenden, noch mehr Stammhörer_innen und Neuhörer_innen und solche, die was davon werden wollen.
Euch erwarten diese wunderbaren Acts:

live:

Jolly Goods (Berlin)

Tanja Pippi und Angy Lord sind Schwestern und die Jolly Goods. Sie begannen im provinziellen Keller – inspiriert von Riot Grrrl, Punk und Folk –, spielten mittlerweile in Toronto und New York und wurden von den – man kann es nicht anders sagen – Legenden Moses Schneider, Tobias Levin, Hans Unstern und Dirk von Lowtzow ( Tocotronic ) produziert. Freitag spielen sie in Halle. Beim Corax-Fest.

http://www.jollygoods.net/

P.U.F.F. (Berlin)

P.U.F.F. spielen psychedelic punk mit klugen Texte. P.U.F.F spielen Musik, die Unwägbarkeiten beheimatet. P.U.F.F spielen Musik gegen die Banalisierung der subversiven Entdeckungen. P.U.F.F spielen Musik für Nicht-Integrierte, mit keinem Fuß auf deutschem Boden. P.U.F.F spielen für Gegner und Gegnerinnen der Funktionalität. P.U.F.F spielen Musik zum Hoffen und Verzweiflung teilen. P.U.F.F spielen am kommenden Freitag in Halle. P.U.F.F spielen beim Coraxgeburtstag.

http://slovenly.bandcamp.com/album/puff-identitatsverlust-ep

(206)bkm (Halle)

..wir können noch eine weitere Band vermelden, die DAS Fest bereichern und mit unzähligen Gern- & Nichttänzer_innen und Einfachnurdaseinwollenden unser Pubertieren zelebrieren wird: 2/3 der Gründungsmitglieder der wunderbaren 206 bkm (aus denen später 206 wurde) werden wir bestaunen können. Sie wissen selbst noch nicht genau, was das wird. Wir wissen aber; das wird sehr gut

dj:

Itty Minchesta (Berlin)

itty minchesta hatte eine punk electro band (broostkrew), ein hiphop projekt (2 wett) und unlängst beim label Sozialistischer Plattenbau ein mit walkman(!) komponiertes album veröffentlicht. tendenz: irgendwo zwischen hiphop, avangardistic punk, pop und ähnlichem schönen kram.

http://www.atombusentransporte.de/category/mixes/

DJ Marcelle / Another Nice Mess (NL / Klangbad)

Dj Marcelle van Hoof arbeitet sich strahlend und unbeirrbar durch aktuelle Musikströmungen. Die Amsterdamerin arbeitet mit drei Plattenspielern und ‘komponiert’ durch das simultane Auflegen von verschiedenen Musik- und Geräuschequellen. Schräger Techno geht da zum Beispiel einher mit Tiergeschrei oder Dubstep mit afrikanischem Gesang. Alter Punk & New Wave trifft auf schnelle elecktronische Breaks, Humpa folgt auf House und Hiphop auf old school Jungle.

https://soundcloud.com/marcelle/dj-marcelle-live-promo-2012-1
http://www.anothernicemess.com/

(zu freiem radio gehört zu so einem fest auch: freier eintritt. spenden sehr willkommen)

[http://959.radiocorax.de/]

demdike stare. reliq. random canoe inspection.

Mittwoch | 26. März | 21:00 | UT Connewitz | Wolfgang-Heinze-Straße 12a | Leipzig

DEMDIKE STARE
- modern love – uk -

RELIQ
- u n r e a l – bln -

RANDOM CANOE INSPECTION
- institut fuer zukunft – lpz -

Eine Vertigo und UT Connewitz Kooperation.

Genreschubladen kann man bei Demdike Stare getrost geschlossen lassen: Das nordenglische Duo klingt wie ein spiritistisches Beschwörungsritual in dem Ambient, Dub, Library-Music und Samples, denen man den Stempel „World“ aufdrücken könnte, zu einem überwältigenden Klangkosmos verwoben werden. Am Anfang stand ein Horrorfilm zu dem Sean Canty (Betreiber des Labels Finders Keepers Records) und Miles Whittaker (aka MLZ sowie Part von Pendle Coven) den Soundtrack produzieren wollten und diesen unter dem Namen Demdike Stare zu veröffentlichen.
Benannt nach Mother Demdike, die nach eigenen Angaben gegen Ende des 15. Jahrhunderts Blut und Seele mit einem bösen Geist namens Tibb getauscht hatte und infolge dessen über allerlei todbringende Hexenkünste verfügte. 1612 starb sie in einem Kerker zu Lancashire.Daraus ist weit mehr geworden als ein Soundtrack. Horrorfilme – und besonders das aus ihnen resultierende Gefühl körperlicher Bedrohung – bleiben aber nach wie vor ein wesentlicher Bezugspunkt für Demdike Stare.

reliq schöpft aus der dunklen Materie einer entwirrten Psyche, verbindet transzendente und erstickende Klangwelten, die vom halluzinatorischen Dunst schizophrener Fieberträume umhüllt sind. Die Berliner doom/post-metal-Formation Reliq wurde 2009 als musikalischer Arm des rituellen performativen Medienkunst-Kollektivs dev01ded gegründet. 2012 taten sich die Gründungsmitglieder Grayl [Gesang] und xorzyzt [Schlagzeug] mit dem Produzenten und Gitarristen shaddah zusammen und kreierten eine neue Mythologie, mit der sie im Januar 2013 beim CTM Festival in Berlin debütierten. In dieser kurzen Zeit standen sie bereits mit Wife, Oneirogen, und Shapednoise auf der Bühne.
Dazu kommt mit Random Canoe Inspection ein weiteres Musikprojekt aus den Reihen des Institut fuer Zukunft (IfZ) ins UT. Auch hier wird mit Vorliebe das Grenzgängertum zelebriert werden. Mehr soll an dieser Stelle allerdings nicht verraten werden.

https://soundcloud.com/modernlove/sets/demdike-stare-testpressing-004
https://soundcloud.com/reliqremains/
https://soundcloud.com/random-canoe-inspection

james pants. jameszoo.

null

Fr | 7. Februar | 21:00 | Baustelle | Schauspiel Leipzig

James Pants | Jameszoo

DJs: Chez Mieke & OneTake

James Pants ist einer der spannendsten Produzenten in der musikalischen Grauzone zwischen Electronica, Hip-Hop und Dub Step. Jameszoo verdichtet auf experimentellen Beats Jazzsprengsel und spirituelle Samples zu kleinen, groovenden Meisterwerken.

dane joe. amy mcknight.

null

Donnerstag | 9. Januar | 21:00 | Handstand & Moral | Leipzig

Das erste Konzert im neuen Jahr im Handstand&Moral spielen Amy McKnight aus Australien und Dane Joe aus Jerusalem. Letztere stammt aus dem Umfeld von den Bands OX4 (die im Oktober im Handstand&Moral auftraten), Häxxan und Dirty hands on a trash like you

Amy McKnight (No Coast Productions)
http://nocoast.bandcamp.com/album/amy-mcknight-her-jerusalem-9
http://nocoastp.blogspot.de/

Dane Joe
https://soundcloud.com/danejoe

groundloop.

null

Samstag | 7. Dezember | 22:00 | Plan 3 / La Bim | Töpferplan 3 | Halle

Die Schuhe sind geputzt und es wird allerhöchste Zeit für die 2013er Jahresabschlusssause der hiesigen Groundloop Crew.
Zu Gast auf dem Dubstep Floor ist der Berliner Zip Lokk“ von Subotagerecords. Bekannt bei Kennern für seine durchdachten Sets, sowie den Hörern der Radio Sendung auf Dusk.FM. Wo „Ziplokk“ drauf steht, ist Überraschung drin! Herumsteher haben keine Chance zum „nicht zappeln“. Zudem wird es ultra dark, wenn euch Zecher und BNO basslastig zu Nahe treten. Auch alle Drum´n Bass Freunde kommen auf Ihre Kosten. Wenn euch zum einen Contrax und Swenz in einem Back2Back, sowie auch Smeedy, 3D und Alan D. zusammen auf dem Drum´n Bass Floor ordentlich einheizen werden. Sets für auditive Feinschmecker und echte Partyschweine. Das alles wie immer in nettem Ambiente und auf zwei gut bestückten Soundsystemen. Wir freuen uns euch schwitzen zu sehen.

::: https://soundcloud.com/dnb_contrax/timeless-shock-podcast-5
::: https://soundcloud.com/pattsmith/into-the-face-drum-bass-mix
::: https://soundcloud.com/subotagerecords
::: https://soundcloud.com/albion-collective/exclusive-guest-mix-ziplokk
::: https://soundcloud.com/itsyours/1-ziplokk-exclusive-mix

null

mount kimbie. seams. akkro.

null

Mittwoch | 27. November | 20:00 Uhr | Conne Island | Leipzig

Mount Kimbie (Warp Records)
Seams (Full Time Hobby)
Akkro /DJ

Aftershowparty by
Doumen Soundsystem /DJ

Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie ich mich im Plattenladen meines Vertrauens durch das News-Fach wühlte und mir eine Platte ins Auge sprang, welche mich durch ihr ranziges Kneipen-Fassbierglas-Abdruck-Cover ansprach. Zunächst versuchte ich das Cover vom „Schmutz“ zu befreien, doch schnell merkte ich, dass das ein gewollter Druck war. Ich legte die Scheibe also zum Vorhören auf und wurde wieder verwirrt. Läuft das nun auf 33 rpm oder 45 rpm?? Und was ist das eigentlich? Die Rede ist von der „Maybes“ EP von Mount Kimbie, welche 2009 auf Scuba’s Hotflush Recordings Label heraus kam.
Es fiel mir schwer, den Sound einzuordnen: die B-Seite der EP lief auf Dubstep-Geschwindigkeit, doch die Vorderseite ließ sich auf Biegen und Brechen nicht in dieses Genre einordnen. Es war viel zu hell, viel zu verspielt und irgendwie verträumt. Heute kann ich sagen, dass ich mit der „Maybes“-EP eine der ersten Platten in der Hand hatte, welche den Titel Postdubstep verdienen. Der Sound war nicht, wie Dubstep, genrespezifisch, sondern war eine experimentelle Mischung aus Dubstep-Elementen, Ambient, ein bisschen IDM und irgendwie doch housy.
Seit 2008 produzieren Dom Maker und Kai Campos nun als Mount Kimbie. Mit „Crooks & Lovers“ erschien 2010 das erste Album, welches auch damals schon von festen Größen wie James Blake, Instra:mental oder Prosumer & Tama Sumo gefeatured wurde. Dieses Jahr kam nun das zweite Album „Cold Spring Fault Less Youth“ auf WARP heraus, welches sich höchster Beliebtheit erfreut. Wir dürfen uns auf einen der schönsten Live Acts, welche das Postdubstep-Genre hervorgebracht hat, freuen. Support gibt’s zum einen von Live Act Seams und von 04277-Tough-Girl Akkro sowie dem hiesigen Doumen Soundsystem.

[neelow]

[cee ieh]

. 。.☆ simsalabim ☆. 。.

null

Mittwoch | 30. Oktober | 21.00 | Plan 3 / La Bim | Töpferplan 3 | Halle

. 。.☆ Unterhaltung mit ☆. 。.

☆ ab 21:30 Uhr
Filmschau Fist of the Crocodile

☆ ab 22 Uhr
Torbias Glufke (Poetry Slam/Halle)

Sascha Reske (Singer Songwriter aus Halle)

Jan Tschatschula w/ Jule&Theresa (Singer-Songwriter mit Cellobegleitung aus Halle)

Die Menopausen Experience Ich-AG (Neo-Schlager aus Berlin/Halle)

. 。.☆ MUSIK VON ☆. 。.

. 。.☆ WOHNSTÜBCHEN☆. 。.

Deep. 。.House. 。.Electro Swing. 。.Minimal. 。.Techno
--------------------------------------------------------------------

SCHEIBE ( Monaberry/Ton liebt Klang Halle)

MATUCZEK w/LIVE SAXOPHON Egon Bosskraft
(Infusion Theatre Potsdam)

ROBERT PETERSEN w/LIVE DRUMS Ed Kinsky
(Infusion Theatre Rostock)

. 。.☆ KABUFF☆. 。.

Reggae. 。.Roots. 。.Dancehall. 。.Dubstep. 。.Drum&Bass
---------------------------------------------------------------------------
SPLIT (Electric Weed Crew Halle)

YOU´VE BEEN ASSASENATED (UK)

CURARE (Halle)

elvira. porpoise. vakum. schana b2b neele.

null

Samstag | 26. Oktober | 23:00 Uhr | Conne Island | Leipzig

Girlzzz Edit DJ Night

Elvira (ifz)
Porpoise (ravin‘ mums)
Vakum (erythrosin)
Schana b2b Neele (girlz edit)

- females inbetween dubstep, uk bass and techno – allnightlong – heavyweight soundsystem -

les enfants terribles. ritter butzke studio session.

null

Samstag | 7. September | 21:00 | La Bim, Töpferplan 3 | Halle

Einmal im Jahr darf das Umland hohen Besuch von nebenan erwarten. Wenn sich die ehrenhaften Rittersleut aus ihren güldenen Gemächern erheben, sich in ihre feinste Garderobe werfen und auf einen langen, glorreichen Feldzug begeben, wird vor Aufregung hier und da schon gerne mal mit den Ketten gerasselt. Die Schwerter werden eigens vom Schmied neu geschärft und die rostigen Rüstungen vom Harnischmacher selbst auf Hochglanz poliert. Die langen Mähnen der holden Rösser werden vom Pferdeflüsterer gestriegelt und hochtoupiert und die Ackergäule werden mit einem kräftigen Klapps auf die strammen Hinterschenkel verscheucht. Man möchte schließlich einen guten Eindruck hinterlassen, wenn das kuriose Dreigestirn plötzlich zu fünft auftaucht und man die ritterliche Tafelrunde aus´m Nachbarskönigreich als Gast weiß.

Unsere sonst so standhafte Festung wird von MARIO AUREO, JAN MIR, KURIOSE NATURALE und dem bunten Vogel HEIMLICH KNÜLLER eingenommen und alle fünf werden Glanz und Glorie in den Gemäuern des Festsaals aufkommen lassen. Mit viel Tamtam, sonderbaren Zaubereien und Klängen, die uns alle närrisch machen, lassen wir uns in den Bann der RITTER BUTZKE ziehen.

Kommet und tanzet, trinket und schreiet als ob es keinen Morgen gäbe – die königlichen Vagabunden sind in der Stadt!

Für den ritterlicher Gaumenschmaus sei auch gesorgt: denn damit wir alle gemeinsam ausdauernd tanzen, lachen, reden & schwatzen, schreien und natürlich trinken können, wird es in der Zeit vor dem Feste ein kleingroßes Barbecue mit allem Drum&Dran für Fleischesser und Vegetarier geben. Auch die Schleckermäulchen unter uns & euch werden ausreichend mit Waffel versorgt sein. Zu Tische geladen seien alle Vagabunden, Räuber, Ritter, Hofnarren, Hofdamen & Mägde.

___________________ab 21:00Uhr:____________________

♥ YUMMI YUMMI ♥
BBQ aka Barbecue mit feistem Fleisch & schmackhaftestem Fleischfreien (Speisebüro – Halle)
Waffel & Co. (Bewaffel Dich – Halle)

___________________ab 23:00Uhr:____________________

♥ CLICK CLICK ♥
Mario Aureo (Ritter Butzke / Yippiee / Einmaleins – Berlin)
Kuriose Naturale (Ritter Butzke – Berlin)
Jan Mir (Ritter Butzke – Berlin)
Hagen Mosebach (Por La Vie Rec. / L.E.T. – Halle)

♥ WOB WOB ♥
DropDown (Jena)
Discord (Subincite Records – Halle)
Alan D. (Groundloop / higherbeats.de / L.E.T. – Halle)

♥ DING DONG ♥
Heimlich Knüller (Ritter Butzke – Berlin)
D.Construction (Further In Fusion – Halle)

_____________________Afterhour:______________________

♥ WACH WACH ♥
Rsajev w/ TBA (Rsajev, Universitätsring 6 – Halle)

___________________________________

Links&Rechts:

Ritter Butzke:
www.facebook.com/ritterbutzkeberlin

Mario Aureo:
www.soundcloud.com/mario-aureo

Kuriose Naturale:
www.soundcloud.com/kuriosenaturale

Jan Mir:
www.soundcloud.com/jan-mir

Heimlich Knüller:
www.soundcloud.com/heimlich-muller

Dropdown:
www.soundcloud.com/dropdowndub

Discord:
www.soundcloud.com/subincite-music

D.Construction:
www.soundcloud.com/d-construction

Hagen Mosebach:
www.soundcloud.com/hagenmosebach

Alan D.:
www.hearthis.at/aland
_____________________________________________________

RA: http://www.residentadvisor.net/event.aspx?508087

Beatport: http://dj.beatport.com/events/63831
_____________________________________________________

breaks inside.

null

Fr | 7. September | 23.00 | Hühnermanhattan | Hordorferstraße 4 | Halle

Logbuch: Irgendwo im Sonnenwind und wir brauchen Bass Bass Bass! Das berliner Produzenten- und DJ-Duo Survey hat uns da jüngst überzeugt. Mit Releases auf Protect Audio, IM:LTD, Bios Recordings und Dissonance Imprint können Hardy & SolHo in der kürze der Zeit mit ihrem gemeinsamen Projekt doch schon einiges vorweisen. Und das nicht ohne Grund: Schön ausgefeilt deep, ruff und groovy kommen ihre Stücke einfach charmant daher. Umrahmt wird der Auftritt der beiden vom kompletten [kju:bi]-Komplott bei dem MC Rob K und MC Amon Bay natürlich nicht fehlen dürfen. Doch damit nicht genug. Voll gepackt mit Bass und Beats geht’s auch im zweiten Floor weiter vorwärts. Wenn Kalaz feat. Meloesque, bassline miller und pr:WEIRD euch eure Körperzellen durchkneten, solltet ihr eure Getränke besser gut festhalten, denn auch hier wird es bassig!

Drum n Bass

Survey (Protect Audio,IM:LTD) Berlin
[kju:bi] HAL / LE
MC Rob K
MC Amon

Dubstep

Kalaz feat. Meloesque (Knagge Sound) LE
bassline miller (EWC) HAL
pr:WEIRD (moghal/ SUB:mission) HAL
Dr. Bass

Visuals 9000lux