dean blunt.

null

Do | 10. Juli | 21:00 | Baustelle | Schauspiel | Leipzig

Dean Blunt

DJ OneTake

Wenn es so etwas wie die Umsetzung der Unschärferelation im Pop gibt, dann bei dem Londoner Ex-Boxer, Sample-Künstler und Inkognito-Musiker Dean Blunt: Seine eigene Identität mit falschem Namen und irreführenden Interviews scheint genauso vernebelt wie seine Musik aus Samples, Skizzen und Melodien. Und trotzdem findet Blunt auf seinem neuen Album „The Redeemer“ (Der Erlöser) zu einer klaren Sprache, die viele für das beste Stück Zukunftsmusik dieses Jahres halten.

Dean Blunt, der auch Teil des ebenso rätselhaften Dub-Pop Duos Hype Williams ist, geht auf „The Redeemer“ einmal durch die Beziehungshölle und bedient sich dafür bei Kirchenglocken, verstimmten Gitarren oder Autohupen. Sound-Miniaturen wechseln sich mit Songs ab, in denen Blunt zu klassischen Instrumenten-Samples mit warmem Bariton schwebende, vom Blues infiltrierte Melodien singt. Wobei sich die Gegenwart immer wieder in Gestalt eines Anrufbeantworters meldet, der erlösend am Album-Schluss verkündet: „You have no more messages.“ Mehr Fragen und Antworten zum Jetzt als in der Musik des Dean Blunt sind selten.