djevara. goshawk. watered.

Fr | 30. Mai | 21:30 | Hühnermanhattan | Hordorferstraße 4 | Halle

KAUTZRECORDZ & Gross Art IG präsentieren…

Djevara (experimental hc punkrock from london, uk)
In den letzten 10 Jahren haben die drei Briten ca. 450 Shows in England und ganz Europa gespielt, eine Lieblingsstation ist und bleibt dabei Halle. Djevara haben sbchon sieben mal hier gespielt; davon sechs mal in im Hausprojekt Reil 78. In ihrer Heimat ist die Band für ihr soziales Engagement, Unterstützung von Menschenrechten und dem Kampf gegen Armut bekannt. Die drei sind aktiv, wo es nur geht. Auch dieses Jahr geht es wieder mit poetischen Texte gepaart mit progressivem Hardcore auf Tour, in Halle spielen sie nun erstmalig im Hühnermanhattan.
www.djevara.bandcamp.com

Watered (deep dark postrock, karlsruhe)
Watered wurde 2010 als Jam-Projekt, initiiert durch die Faszination an Bands wie This Will Destroy you, gegründet.
Nach ein paar Monaten wurden diese Jams in Songs kanalisiert und die Band spielte 2011 ihre ersten lokalen Shows. Im selben Jahr enterte die Band das Studio, um ihr erstes Album ‚To Those Who Will Never Exist‘ aufzunehmen, welches Ende des Jahres selbstveröffentlicht wurde und viele gute Reviews in diversen Onlinemagazinen erhielt. Das Album enthält eine ausgewogene Mischung aus melodischen, ruhigen und heavy parts und Songs, die manchmal mit elektronischen und -Sprachsamples kombiniert werden.
www.watered.bandcamp.com

Goshawk (weird jazzy freakkel rock, berlin)
Chaotischer instrumentalrock angereichert mit zuckersüßen Melodien ergibt „Dyskalkulepsie“! Eine neues Genre initiiert & inszeniert von Richi Famous an den Drums, Leo Famous am Bass & Norm an der Gitarre. Ein gänzlich unbekanntes aber dafür echt heißes Berliner Trio.
www.goshawkberlin.bandcamp.com