gedenken abschaffen.

null

Donnerstag | 6. Februar 2014 | 19:30 Uhr | Conne Island | Leipzig

Lesung aus „Gedenken abschaffen!“ zum Diskurs um den 13. Februar

„Gedenken abschaffen!“ fordert das Dresdner Autor_innenkollektiv Dissonanz und beschäftigt sich dabei mit einem Thema, das in Dresden nicht nur am 13. Februar umstritten ist: der Bombardierung der Stadt im Jahr 1945 und dem umstrittenen Diskurs zu Gedenken und Gedenkpolitik. Im Buch werden Mythen hinterfragt, Fakten erforscht und die nationalsozialistische Geschichte Dresdens benannt. Die Texte geben einen Überblick über Inhalte und Entwicklungen des Dresdner Gedenkens und liefern eine grundlegende Kritik an aktueller deutscher Gedenkpolitik.

Gedenken abschaffen! Kritik am Diskurs zur Bombardierung Dresdens 1945

[Antifa Klein Paris]

siehe auch: verbrecherverlag.de/buch/698