kürzungen durch senat verhindern.

null

Mittwoch | 29. Januar | 14:00 | Hallischer Saal | „Tulpe“ | Uniring | Halle

Am Mittwoch um 14.00 Uhr tagt der Senat der Universität, auf der Tagesordnung steht ein vom Rektorat entworfener Haushaltsplan, der drastische Kürzungen vorsieht. Es ist unklar, wieso diese Kürzungen vorgenommen werden sollen, der einzige erkennbare Grund ist vorauseilender Gehorsam, um dem Land gegenüber „Sparwillen“ zu beweisen.
Alle Studierenden, die nicht einfach die Verschlechterung der Studien- und Arbeitsbedingungen von Studierenden und Mitarbeitern der Universität in den Instituten und Bibliotheken hinnehmen wollen, sind aufgerufen, zur Diskussion und folgenden Abstimmung zu kommen – es wäre übel, wenn eine positive Verabschiedung des Haushalts zustande kommt.

Aufgrund der professoralen Mehrheit im Senat ist es unser gutes Recht, vor Ort lautstark verbal und anderweitig den Haushaltsplan und die Diskussion zu kommentieren und uns gegen eine positive Verabschiedung des von Studierenden- und Mitarbeitervertretern einstimmig abgelehnten Haushalts zu wehren. Die Sitzung ist offen für die Universitätsöffentlichkeit, also alle Studierenden und Mitarbeiter.
Hier ein paar Infos zum Haushaltsentwurf: http://docdroid.net/8kh5