Archiv für März 2013

cedron. trophies.

null

So | 31. März | reil78 | halle

Konzert mit…

…Cedron (hardcore aus söderhamn/swe)
http://cedron.bandcamp.com

…Trophies (hardcore aus malmö/swe)
http://trophies.bandcamp.com

…jackson pollock’s action painting (abgesagt!)

schaf auf eisberg – booking
www.reil78.de

  • 5 jahre what! what!

    null

    So | 31. März | 23.00 | charles bronson

    5 Jahre What! What! // Illy Noize / Lowskii / Casimir v. Oettingen

    Knapp 1207 Jahre liegen nun seit der ersten urkundlich belegten Erwähnung unseres teilweise sogar ein bisl geliebten Kuhkaffs Halle (Saale) zurück. Da haben hier nicht nur Partybedingt die Wände gewackelt und man kann schon sagen, seit dem sich ein sonnenbad-affienes Schweinchen in Salzsohle suhlte ist einiges passiert. Es vergehen ziemlich genau 1202 Jahre bis sich eine kleine Gäng unter dem Namen WHAT! WHAT! RECORDS zusammen findet und sich denkt: „Mach ‚mer mal Musik! .. Hier!“ – gesagt getan und auch fünf Jahre später weiter am Tun. Den Beweis, das da qualitativ noch immer nichts anbrennt, sondern ganz im Gegenteil das Stielzchen rumpelt, können wir uns zur 5 JAHRE WHAT! WHAT! Sampler Release Party gemeinsam abholen. LOWSKII, ILLY NOIZE und CASIMIR VON OETTINGEN, die Alten Eisen und frisch frivolen Frühaufsteher, wie sie heißen die Heißen, lassen den vergangenen Mief raus und die Meute rein ins Bronson-Klöpschen. Auf die nächsten fünf Jahre und ein bisschen schicker Stadt hier machen.

    throwers. malve. xMOMOx. oaken heart.

    Sonntag | 31. März | 21:00 | Sächsicher Bahnhof | Erfurtstraße 19 | Gera

    Throwers, Malve, xMOMOx, Oaken Heart //// GRRRR

    THROWERS (Brutal Chaos HC)
    http://throwers.bandcamp.com/
    http://www.facebook.com/ThrowersThrowers

    MALVE (Emotional HC, Ex-Zann, Ex-Danse Macabre)
    http://www.malve.flossbros.com/

    xMOMOx (Vegan sXe HC)
    http://www.facebook.com/xmomoxhc

    OAKEN HEART (Passionate HC)
    http://www.facebook.com/OakenHeartHc

    GRRRR
    http://www.facebook.com/GrrrrHardcorePunk
    http://grrrr-gera.blogspot.de/

    ----------------------------------------------------------------------------

    3x Leipzig, 1x Thüringen.

    THROWERS sind in ziemlich kurzer Zeit weit rumgekommen, haben ’ne 10″ bei Vendetta rausgehauen und eine neue LP ist auch bald in der Pipeline. In bester Botch Manier wird hier alles niedergewalzt.

    MALVE spielen ihre dritte Show, haben mit ihren Ex-Bands Danse Macabre und Zann schon mal ordentlich Kilometer auf dem Tacho gesammelt und legen hier nochmal mächtig nach. Perfekte Symbiose zweier Urgesteine.

    xMOMOx, auf ganz Thüringen verstreut, treten mit ihrem 90er New School Vegan Straight Edge Hardcore dann mal kurz, aber gehörig in den Hintern und last but not least:

    OAKEN HEART, leidenschaftlich, heißblütig. Auf der Bühne brennt rotes Licht, Line Check: Späte Snapcase kommen in den Sinn, aber hier roh und verbraucht.

    schöner feiern ohne nazis.

    null

    Samstag | 30. März | 21.00 | reil78 | Halle

    So liebe Freunde des Antifaschismus: Am 30. März findet unser Antifa-Solikonzert „Schöner feiern ohne Nazis“ mit den Bands Einsturz (Punk/Visbek), Paan (Screamo/Halle) und Shutcombo (Skatepunk/Bad Dürrenberg) statt. Lasst uns wie früher ne coole Party mit coolen Leuten für nen coolen Zweck machen und der Reil 78 wieder bisschen Punkrock beibringen =-)
    Update: Wir haben sogar noch einen Special-Guest für euch: Die Band Two Tears for Barbarella (queer-feministischer Post-Grunge) wird noch zusätzlich spielen.

    hexis. by the patient. eglise. throwers.

    null

    Samstag | 30. März | 21.00 | Projekt Schuldenberg | Thiergartner Str. 4 | Plauen

    +BY THE PATIENT+
    BLACK-/DEATH METAL – DENMARK
    http://bythepatient.bandcamp.com/

    +HEXIS+
    BLACK METAL INFLUENCED CHAOS – DENMARK
    http://hexisband.bandcamp.com/

    +ÉGLISE+
    DARK METALLIC HARDCORE – DENMARK
    http://eglise.bandcamp.com

    +THROWERS+
    GLOOMY WALL OF SOUND – LEIPZIG
    http://throwers.bandcamp.com/

    …and you will know us by the trail of dead.

    null

    Samstag | 30.03.2013 | 20:00 Uhr | Conne Island | Leipzig

    …And You Will Know Us by the Trail of Dead
    Ribozyme
    The Coathangers

    Haben …And You Will Know Us By The Trail Of Dead” diese Sache mit den überlangen Bandnamen eigentlich erfunden? Im Erfinden sind sie jedenfalls groß. Zumindest, was Geschichten über die Herkunft des Namens sowie über die Bandhistorie im Allgemeinen angeht. MusikjournalistInnen werden mit Maya-Referenzen und Chorjungen-Stories beglückt, nur um dann in späteren Interviews vorgeführt zu werden, wenn sie nach Dingen fragen, die vorher alle voneinander abgeschrieben haben. Die Band um die Masterminds Conrad Keely und Jason Reece residiert in Austin, Texas – das zumindest scheint kein Gerücht zu sein. Austin ist einer der großen High-Tech-Standorte in den Vereinigten Staaten, die Stadt in Texas mit der stärksten Pro-Kopf-Internetnutzung, und wirbt außerdem mit dem Slogan „The Live Music Capital of the World” für sich. Was uns wieder zu AYWKUBTTOD zurückführt. Die können nämlich neben acht fetten Studioalben mit einer großartigen Bühnenpräsenz und aufopferungsvollen Liveshows punkten. Außerdem können sie für sich beanspruchen, ihr Equipment gen Ende ihrer Shows schon zu einer Zeit geschrottet zu haben, als sie sich das eigentlich noch gar nicht leisten konnten. [rh]

    [cee ieh]

    käfer k. tigeryouth. on your marx.

    null

    Sa | 30. März | 21.00 | Absturz > Karl Liebknecht Straße 36 | Leipzig

    lala Schallplatten präsentiert:

    Käfer K, Tigeryouth, On your Marx

    Nach dem von zahlreichen Szenemedien hochgelobten Debüt ‚Von scheiternden Mühen‘ kehren die Norddeutschen von KÄFER K jetzt mit 11 brandneuen Songs zurück: Die Emo-Punks bestechen nicht nur auf ihrer neuen Platte ‚Zu verwerfende Pläne‘, sondern auch auf der Bühne durch mitreißend vertonten Trotz, unpeinliche Verletzlichkeit und kompromisslose Ausbrüche. Begleitet werden sie von den großartigen TIGERYOUTH: Akustikpunk zum Mitsingen und nachdenklich Schweigen, dessen Wut und Melancholie sich zwischen Bier und Kippen am besten entfaltet. Komplettiert wird der Abend von ON YOUR MARX aus Würzburg: Ihr Punkrock ist schnell, melodisch, mitreissend – und reanimiert damit alles, was die Genrehelden US-amerikanischer Prägung in den 90er Jahren auszeichnete.

    AFTERSHOW MR. FREAKAZOID – Punk, (Post-)Hardcore, Emo, Alternative

    henry fonda. rebarker. afterlife kids. zodiac.

    null

    sa | 30. märz | 21.00 | heizhaus | magdeburg

    henry fonda – berlin
    http://www.facebook.com/henryfondapowerviolence?fref=ts

    rebarker – magdeburg
    http://www.facebook.com/rebarkerhardcore?ref=ts&fref=ts

    afterlife kids – berlin
    http://www.facebook.com/afterlifekidsmosh?ref=ts&fref=ts

    zodiac – bremen
    https://www.facebook.com/pages/Zodiac/247123405312702?fref=ts

    don vito.

    don vito.

    Sa | 30. Mär | don vito

    shout out louds. mighty oak.



    Fr | 29. März | 20.00 | UT Connewitz | Wolgang-Heinze-Str. 12a | Leipzig-Connewitz

    UT & das SchubladenKonsortium laden ein:

    Shout Out Louds (swe)

    Endlich sind die Schweden wieder da! Im Gepäck hat das Quintett sein soeben erschienenes, viertes Album „Optica“. Nach der Veröffentlichung ihrer letzten Platte „Work“ in 2010 spielten Adam Olenius (Gesang, Gitarre), Bebban Stenborg (Keyboards), Carl von Arbin (Gitarre), Ted Malmros (Bass) und Eric Edman (Schlagzeug) ihre bislang erfolgreichste Tour weltweit. Im Anschluss nahmen sich die Shout Out Louds eine kleine Auszeit, in der die einzelnen Bandmitglieder sich um musikalische Seitenprojekte kümmerten, Familienzuwachs bekamen oder neue Wohnungen im Umland von Stockholm erkundeten. Schließlich traf man sich wieder mit dem Vorsatz ein verspieltes, melodieseliges neues Album zu schreiben – wie zu Zeiten Ihres Debüts „Howl Howl Gaff Gaff“ wo man mit „euphorisierendem Gitarrenpop“ (so damals der Musikexpress) die Musikwelt verändert und die Herzen der deutschen Fans im Sturm erobert hat.

    Die Shout Out Louds wollten wieder tanzen! Für die neuen Stücke nahm man sich ausreichend Zeit. Über eineinhalb Jahre lang verkroch sich die Band in ein Kellerstudio in Stockholm. Zum ersten Mal produzierten die Shout Out Louds ein Album selbst – mit Hilfe ihres Freundes Johannes Berglund. „Optica“ wurde geboren, ein Album, das als Thema Farben und Licht hat und von einer Band gespielt wird, die sich und ihrem Sound vertraut.

    Mighty Oak (bln)

    Dazu spielen die Mighty Oaks, eine in Berlin lebende internationale Indie-Folk-Band, die 2010 vom Italiener Claudio Donzelli und dem US-Amerikaner Ian Hopper gegründet worden ist. Inzwischen komplettiert der Brite Craig Saunders dieses internationale Lineup der Troubadoure: Drei Musiker, drei Länder, eine viele versprechende Neuentdeckung!