Essentialistische Märchenstunde.

Anlässlich des Vortrages „Der gefesselte Odysseus. Über die Dialektik der Aufklärung im Islam“ von Thomas Maul an diesem Mittwoch in Halle (Saale) hat der Freundeskreis „25. Januar“ ein Kritik am Referenten, der AG Antifa, der AG No tears für Krauts und der Zeitschrift „bonjour tristesse“ veröffentlicht:

Essentialistische Märchenstunde

Eine Kritik der antiaufklärerischen Thesen Thomas Mauls, denen die AG Antifa (Halle) nun ein Podium bietet

(via critique aujourd‘hui)