austra.

austra

Donnerstag, 16.06.2011, 20:00 Uhr, Conne Island

Austra (domino)

Dahinter verbirgt sich die Kanadierin Katie Stelmanis, die ursprünglich Opernsängerin werden wollte, nun aber in die Fußstapfen von The Knife, Zola Jesus, Glasser oder Florence And The Machine tritt.

Wie die zuletzt genannten Künstlerinnen verfügt Katie Stelmanis über eine Stimme, mit der sie Glas zum Bersten bringen kann. Beschwörend, intensiv und durchdringend bis aufs Mark, dunkle Songs überwiegend auf Sequencern eingespielt, ein Sound der bereits vor 30 Jahren von innovativen Bands wie DAF, Mania D oder Malaria! geprägt wurde und der derzeit wieder aufgegriffen und modernisiert wird. Dies läßt Austra auch recht nahe an ganz große Synthiepop-Helden wie die frühen Depeche Mode oder auch Soft Cell heran rücken.