sufjan stevens.

Fr, 06.05., 20.00 Uhr, Centraltheater

Sufjan Stevens

Special Guest: DM Stith

Sufjan Stevens ist in einem musikalischen Kosmos unterwegs, der sich zwischen Pop und Wahnsinn erstreckt. Der Instrumentalvirtuose erschafft dabei einen ideenreichen, eigenwilligen Stil, der Folk- und Indierock-Elemente mit Tanzmusik, komplex arrangierten Orchestrierungen, mehrstimmigen Chören, kosmischen Elfenklängen, exzentrischer Operette und der vertrackten Rhythmik des Art Rock verbindet. Mit einer Vorliebe für epische Konzeptmusik und inspiriert von so unterschiedlichen Faibles wie Tieren des chinesischen Horoskops, autobiografischen Romanen, Religion, Weihnachten oder amerikanischen Bundesstaaten öffnet er auch textlich mit jedem Album ein Füllhorn. Jetzt ist ein vor 13 Jahren verstorbener und von Schizophrenie geplagter Künstler namens Royal Robertson an der Reihe. Seine Bilder waren klanggebend für „The Age Of Adz“ und liegen auch der visuellen Live-Umsetzung des Mammutwerkes zugrunde.