Heute: Owen Pallett & Ellen @ UT Connewitz

UT & das SchubladenKonsortium laden ein:

17. März, UT Connewitz, doors: 20Uhr start: 21Uhr

Owen Pallett aka FINAL FANTASY (can/Domino Rec.)

Die Pop-Welt reißt sich um ihm. Der studierte Violinist Owen Pallett arrangierte für Arcade Fire, Grizzly Bear und die Pet Shop Boys. Nach zwei Alben als Final Fantasy, erscheint nun das dritte Album „Heartland“ – unter seinem bürgerlichen Namen. „Heartland“ ist großes Kino. Aufgenommen in vier Ländern und über den Zeitraum von neun
Monaten hört man ähnlich wie bei Nico Muhlys letztem Album ein 45-minütiges, prächtig orchestriertes Werk. Es gibt nicht viele Musiker, die so einen Spagat hinbekommen: Owen bewegt sich doch tatsächlich im modernen Dreieck zwischen Songwritertum, Elektrotüftlerei und Rokoko. Stilbestimmend bleibt sein Violinenspiel, das mithilfe von Loops experimentelle und vielschichtige Klänge erlaubt. Stilerweiternd ist das Werk der Prager Philharmoniker, das, nach Palletts Vorgabe ähnlich funktionierend wie ein Synthesizer, den Raum des für ihn typischen Klangs wesentlich erweitert und vertieft. Charakteristisch bleibt Palletts glockenhelle und melodische Stimme, die Geschichten erzählt: Auf Heartland diverse Episoden einer Liebesbeziehung, deren Ende der Tod des liebenden Protagonisten darstellt. Auch wenn er selbst das Wort nicht gern in den Mund nimmt: Owen Pallett hat also ein Konzept-Album abgeliefert. Und dachte man bereits, Palletts Musik, der brillante Streicherpartituren zugrunde liegen, habe mit dem tänzelnden „This Lamb Sells Condos“ (auf „He Poos Clouds“, 2006) eine Grenze des Exquisiten erreicht, findet sich auf „Heartland“ schon jetzt einer der größten Songs des Jahres 2010: Auf „E Is For Estranged“ erreichen irisierende Streicher, gewichtiges Piano und Palletts verlangender Gesang eine einsame Meisterschaft.

&

Ellen Schneider (d/ Biesentales)

ellen hat angerufen: your friend love is the straightest lier. dann hat sie aufgelegt, das rauschen in der leitung schwoll an, ein wetter zog auf und der hinter famosen wolkenfächern hervorwehende nachhall zweier zithern, ihr sich erdender klang, beschlägt jetzt ebnend deine vorstellung. kleine zitternde, nackte pilze, murmelnd in einem bett aus roter beete. sie summen, sie behaupten sich als chor, unter ihnen schlägt das myzel den puls, vor ihnen ihnen am rand der see nascht ein alter hund vom sand panierte
quallen. dann drei aufrechte wellen lang reinste gischt, jedoch hat niemand es gesehen. ellen geht ins wasser.