HRSTA vs. Corax-Party

hrsta

am 12.12.2008 im la bim HRSTA (Constellation, Can)

Komatöse Visionen schneiden sich mit fragilen Tagträumen – aufwühlend, beängstigend, surreal.

Mit ihrem Entwurf psychedelich angehauchten Postrock mit Country und Folk zu versehen und das Ganze mit hypnotischen Progelementen zu versetzen legt das quasi-Constellation/Montreal-All Starprojekt uns ihr nunmehr drittes Album vor und hat nichts an Tiefe verloren.

Die Band um Mike Moya (Godspeed You! Black Emperor/Set Fire To Flames), Brooke Crouser (Jackie-O Motherfucker), Eric Craven (ebenfalls GY!BE) & Haris Newman (Esmerine, Sackville, Hangedup etc.) bringt so hymnisch, düstere Mollperlen mit Gitarre, Bass, Schlagzeug und Streichern instrumentiert. Sägen schwingen, Gesänge flirren gehaucht um sich dann in epischen Chorälen wiederzufinden – den Song als solchen jedoch nie aus den Augen verlierend. Für Freunde von Low, Grails, Songs Ohio & Black Heart Procession!

Außerdem mit dabei an diesem Abend : Record Release von Eva Loft

coraxmedienpreisparty

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und es darf mal wieder gefeiert werden. Andere tun dies unter angestrengtem Zelebrieren aufwendiger Demutsübungen oder lautstarkem Absingen merkwürdiger Weihnachtslieder.

Wir nutzen die Gunst der Stunde für eine dicke Portion Selbstbeweihräucherung.

Denn immerhin haben wir auch in diesem Jahr ein äußerst hörbares Programm gemacht, ein paar spannende Projekte durchgeführt, uns und das Radio ein paar Schritte weitergebracht und auch sonst jede Menge für die Weltrevolution getan.

Deshalb: RUHM GELD LIEBE für uns alle und vor allem für die PreisträgerInnen des CORAX MEDIENPREISes 2008.

Gefeiert wird am 12. Dezember ab 19:00 mit Sekt und Schnittchen im kleinen Kreise, ab 20:00 für die Massen. Kommt haufenweise zum gegenseitigen Schulterklopfen und Belobigen, und natürlich zum tanzen, trinken, essen und was sonst noch so dazugehört.

Es erwartet Euch das CORAX-MEDIENPREIS-PARTY-Vorbereitungskomitee